Sonntag, 29. Januar 2017

Technik Blog Hop der 3.



Hallo!

Herzlich willkommen zu unserem heutigen Technik Blog Hop.

Du kommst jetzt sicher gerade von Daniela und hast schon tolle Werke gesehen.

Wir, Marlies und Kirsten, von der kleinen Bastelwerkstatt zeigen Dir zwei Grußkarten in der Masken-Technik mit Negativ.

Das sogenannte "Negativ" erhältst du, wenn du dir ein Motiv-Framelit aussuchst und es mit deiner Big-Shot ausstanzt. In den meisten Fällen wird dann das Teil weiterverwendet, welches man ausgekurbelt hat.
Heute steht aber der "übriggebliebene Teil" im Vordergrund.

Mit der kleinen Schritt für Schritt-Anleitung und den Bildern kannst du es hoffentlich gut verstehen:-)

1. Schritt: Ihr kurbelt Euch aus einem kräftigen Stück Karton (kann irgendein Stück aus einer             
                  Strumpfhosenverpackung oder aus einem ganz anderen Kartonpapier sein. Hauptsache ist,
                  es dient dir als gute Schablone!) ein Wunschmotiv aus.
                  Wir haben für unsere Praxisbeispiele die neue Libelle genommen.


Den ausgestanzten Libellenkörper kann man noch anderweitig verwenden. Wir nehmen nun unser "Reststück", aus dem das Motiv ausgestanzt wurde. Mit ihm arbeiten wir jetzt weiter.


2. Schritt: Ihr legt die "Schablone"auf den zugeschnittenen Farbkarton, aus dem euer Projekt entstehen
                  soll und klebt nun am besten mit "Post-It"s den gesamten Bereich auf den keine
                  Stempelfarbe gelangen darf großzügig ab. (In unserem Beispiel die gesamte Kartenfront, da
                  wir nur die Libelle entstehen lassen wollen).


3. Schritt: Ihr könnt nun euer Wunschmotiv colorieren und gestalten.Wir haben in unseren Projekten
                  das Motiv mit dem Stampin´Spritzer und Nachfülltinte in der Farbe "Jeansblau" angesprüht.
                  Durch das ausreichende Abkleben erricht man, daß wirklich nur dort Farbe hingelangt, wo
                  man sie auch haben möchte:-) Da wir in unseren Kartenbeispielen Seidenglanzpapier als
                  Untergrund gewählt haben, ist die Libelle in diesem wunderschönen Aquarelleffekt 
                  entstanden.

4. Schritt: Nun kann das Motiv noch verziert werden und ihr könnt den verbleibenden Platz auf Eurer
                  Karte gestalten. In unserem ersten Beispiel haben wir noch ein paar Perlen auf den 
                  Libellenkörper gesetzt.

                  Und für unsere zweite Beispielkarte wurde aus diamantgleißendem Glitzerpapier noch ein   
                  filigraner Libellenkörper ausgestanzt und auf unseren gesprühten "Grundkörper"
                  aufgeklebt.


Wir hoffen, dass Dir unsere Masken-Technik mit Negativ gefallen hat und die Anleitung gut zu verstehen ist. Wenn doch noch Fragen da sind, melde Dich herzlich gern bei uns!
Wir wünschen Dir viel Spaß beim Ausprobieren
und freuen uns immer über einen Kommentar:-)!

Deine kleine Bastelwerkstatt
Marlies & Kirsten

"Danke, dass du vorbeigeschaut hast"!

Weiter geht es nun bei Britta die auch etwas schönes für dich hat:-)



Kommentare:

  1. Hej ihr zwei,
    eure Karten finde ich wunderschön. Da kann man die Technik wirklich gut sehen.
    Danke fürs Mitmachen
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Guten morgen liebe Kerstin!
    Dankeschön für deinen Kommentar und das wir wieder mitmachen durften.
    Es macht uns erneut viel Spaß zu hüpfen:-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Stempelmama :) Die Technik ist ja toll, das muss ich unbedingt auch mal machen. Aber nicht mit Libellen *kicher* Danke für die tolle Beschreibung! Schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stempeltochter:-) Vielen lieben Dank auch Dir. Na, dann sind wir doch ganz gespannt, was für ein Motiv du dir aussuchen wirst! Viel Spass beim Ausprobieren und Dir auch einen schönen Sonntag!!!

      Löschen
  4. Vielen Dank für Eure Technikanleitung- Einen schönen Sonntag und viele Grüße aus Leipzig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Rene, dass du uns einen Kommentar geschrieben hast.
      Wir wünschen Dir auch einen schönen Sonntag und senden liebe Grüße zurück aus Bremen.
      Marlies & Kirsten

      Löschen
  5. ...Dankeschön..super erklärt...tolle Motive...das Set liegt schon auf meinem Arbeitstisch..Danke für die Ideen dazu :D ...lieben Gruß...Angela

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angela! Vielen Dank auch Dir für deinen Kommentar. Wir freuen uns, dass du aus unserem Beitrag eine neue Anregung mitnehmen kannst. Viel Spaß bei der Umsetzung deiner Projekte wünschen Dir,
    Marlies & Kirsten

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ihr zwei,
    tolle Technik, und die Libellen sind super dazu :)
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Hallo liebe Susanne,

    ganz herzlichen Dank für Deine Zeilen und Euch noch einen schönen Sonntagabend!

    AntwortenLöschen
  9. So, endlich komme ich dazu, mir eure Karten genauer zu betrachten!!
    Sie sind ganz toll! Ich liebe Libellen und ich liebe alle Blautöne!
    Superschöne Beispiele, die zum nachbasteln verführen! ;0)
    Herzliche Grüße,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Gabi!
    Dankeschön, dass du uns einen Kommentar geschrieben hast. Wir haben uns sehr darüber gefreut. Schön, dass dir unsere Libelle so gut gefällt.
    Wir senden herzliche Grüße zurück,
    Marlies & Kirsten

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, Ihr beiden. Eure Karte ist echt toll geworden und die Anleitung sehr verständlich beschrieben. Das muss ich auch mal ausprobieren!
    Viele Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela,
      vielen herzlichen Dank für deinen Kommentar. Prima, dass man die Anleitung gut verstehen kann und wir wünschen Dir viel Spaß beim Ausprobieren.
      Schönes Wochenende und beste Grüße,
      Marlies & Kirsten

      Löschen
  12. Hallo Ihr Zwei,
    eure Karten sind toll geworden. Die verschiedenen Beispiele sind toll erklärt.
    Die Motivwahl passt total gut dazu.
    Herzlichen Dank fürs Vorstellen.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petra,
      auch Dir vielen Dank!!! Wir freuen uns über deinen Kommentar und wünschen Dir ein schönes Wochenende:-)
      Marlies & Kirsten

      Löschen